Archiv

Ein geschützter Raum

Sie steht auf dem Balkon ihrer Ferienwohnung und blickt zum Himmel, wo sich die ersten Wolken ansammeln, spürt, wie sich der warme Wind seinen Weg um ihren aufgeheizten und verschwitzten Körper bahnt und dabei über ihre feinen Härchen auf den Armen streift. Obwohl der Wind keine Abkühlung bringt, so bringt er doch eine kleine Linderung, […]

Weiterlesen

Unmenschlich

Eine Träne fällt in’s Waschbecken und mischt sich unter den Wasserstrahl. Ihr ist schwer um’s Herz. Sehr schwer, um genau zu sein. Sie beisst die Zähne zusammen. „Funktionieren! Los, jetzt Zähneputzen und dann los, du bist viel zu spät dran, du musst funktionieren!“, schreit es in ihr. Oder kam die Stimme nicht eher von irgendwo […]

Weiterlesen

Jonas

Um mal wieder ins Schreiben reinzukommen, habe ich etwas für mich „Neues“ probiert: Ich habe ich einige meiner älteren Texte umgeschrieben und auf Jonas angepasst. Für diejenigen, die Jonas noch nicht kennen: Hier findet ihr Infos zur Idee und auch die älteren Jonas-Texte.   Bis er fast platzte Jonas sass da. Fühlte sich unwohl. Starrte […]

Weiterlesen

Ihre Tür steht immer offen

Gespannt wartet Anna darauf, dass etwas passiert. Sie wartet schon so lange, dass sie anfängt, in ihrem Haus herumzutigern, weil sie es nicht mehr schafft, einfach nur untätig herumzusitzen. Fieberhaft überlegt sie, warum er nicht einfach zu ihr hereinkommt. Sie hat ihre Tür doch schon so lange für ihn geöffnet. Und so setzt Anna sich […]

Weiterlesen

Gefangen

„Ich will hier raus!“, war das erste, was Jonas durch den Kopf ging, als er die Augen aufmachte. Panisch sah er sich um. Es war zwar dunkel um ihn herum, doch er konnte gerade noch erkennen, dass er von vier Wänden umgeben war. Es erschien ihm komisch, dass die Wände zwar keine Fenster hatten, dafür […]

Weiterlesen

Durch alle Maschen gefallen

Wieder einmal sprach Jonas‘ Vater mit einem neuen Betreuer. Und einmal mehr hörte er die gleichen Erklärungen, die ihm aber nicht weiterhalfen. Es sei niemandes Schuld zum Beispiel, was wollten ihm alle damit sagen? Natürlich hatte jemand Schuld! Er hatte Schuld, sein Sohn hatte Schuld, dazu die Schule, die falschen Freunde, die Nachbarn, die sich […]

Weiterlesen

Jonas

Jonas ist einer von vielen – und genau deshalb fühlt er sich allein. Dies widerspricht sich nur auf den ersten Blick, denn sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind anders. Darin sind sie alle gleich und trotzdem gehören sie nirgends dazu. Diesen Widerspruch spürt Jonas jeden Tag. Innerlich und Äusserlich. Denn obwohl er sich so […]

Weiterlesen

Auf dem Heimweg

Mein folgender Text wurde veröffentlicht in: TÄXTZIT, Die Schweizer Literaturschrift, Band 6. Weitere Infos dazu findet ihr hier 🙂 Jonas war auf dem Heimweg. Er lief langsam, denn in ihm herrschten gemischte Gefühle. So richtig einordnen konnte er sie nicht. Irgendwie fühlte er sich beklommen, doch auf der anderen Seite auch immer noch frei und stark. […]

Weiterlesen

Bis sie fast platzte

Sie sass da. Fühlte sich unwohl. Starrte vor sich hin. Um sie herum wurde diskutiert und ihr war es peinlich. Da war er wieder, der Fremdschämmoment. Sie spürte, wie sie unruhig wurde, und sie wusste nicht, was schwerer auszuhalten war: Diese sinnlose Diskussion oder die Wut, die in ihr aufstieg und nicht aus ihr heraus […]

Weiterlesen

Was es braucht

Es schreibt sich nicht von selbst nur weil die Eindrücke von aussen für zehn reichen würden. – Denn es braucht viel Zeit. Denn es braucht viel Mut. Denn es braucht am meisten Selbstvertrauen. – Im Kopf schwirren die Ideen: Nicht alle haben darin Platz, aber mit einer muss man anfangen. – Auswählen, aber mit Plan! […]

Weiterlesen